Live-Daten einer Solaranlage des Herstellers in Pichl bei Wels mit
6 m² Vakuumröhrenkollektor und Pellets- Zentralheizungsanlage

Die Grafik wird automatisch alle 10 Minuten (wenn der Server eingeschaltet ist) aktualisiert, die Anzeigeseite aktualisiert sich automatisch alle 5 Minuten selbst. Die Leitungsverbindungen in der angezeigten Grafik entsprechen nicht exakt den tatsächlichen Leitungswegen.

6m² Kollektorfläche (Vakuumröhrenkollektor) zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung. Die Einsiedler Vakuum-Kollektoren sind genau nach Süden ausgerichtet und die Regelung (UVR1611) ist für maximalen Solarertrag bestens optimiert und regelt die gesamte Beheizung des ca. 200m² Einfamilienhaus mit Fußbodenheitzung (EG + OG + Keller).

Die Anlage verfügt über einen 1500 Liter Pufferspeicher und einen 500 Liter Frischwasserspeicher für das Warmwasser und befindet sich in einem Niedriegstenergiehaus. Als Unterstützung der Solaranlage wurde eine Pelletsheizung mit Brennwerttechnik von ÖkoFen eingebaut sowie ein Kaminofen von Rika im Wohnzimmer, welcher ebenfalls einen Großteil der Energie ins Zentralheizsystem einspeist (Warmwasser + Heizung).

Durch die optimale Kombination der einzelnen Komponenten beträgt der jährliche Verbrauch an Pellets lediglich weniger als 1500kg Pellets pro Jahr (Durchschnitts-Verbrauch ermittelt über 4 Jahre) - weniger als € 300,- Heizkosten / Jahr!

Da die Fußbodenheizung bei Sonneneinstrahlung nur sehr selten benötigt wird schaltet sich die Pelletsheizung meist nur in der Nacht bzw. in den Morgenstunden ein (falls die Puffertemperatur dies erfordert).